VirtualBox in Linux Mint installiert

Hier wird erklärt, wie VirtualBox in Linux Mint installiert wird. Dies funktioniert für alle Linux Mint-Desktops (Cinnamon, Mate und Xfce). Wir werden VirtualBox installieren und das Drittanbieter-Repository von VirtualBox hinzufügen.




1.Addierst virtualbox.lis mit deinem lieblinge Texteditor (nano, gedit, vim,...) zum /etc/apt/sources.list.d/virtualbox.list


Für Linux Mint 19

Quellen für Prozessoren 32-bit

deb https://download.virtualbox.org/virtualbox/debian bionic contrib

Quellen für Prozessoren 64-bit

deb [arch=amd64] https://download.virtualbox.org/virtualbox/debian bionic contrib



Für Linux Mint 18

Quellen für Prozessoren 32-bit

deb http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian xenial contrib

Quellen für Prozessoren 64-bit

deb [arch=amd64] http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian xenial contrib


Mit dem Texteditor gedit

image open /etc/apt/sources.list with gedit text editor

Wie sie aussiehst /etc/apt/sources.list.d/virtualbox.list mit virtualbox.list und Quellen für Prozessoren 64-bit

image  /etc/apt/sources.list.d/virtualbox.list with virtualbox.list

... und nicht vergessen sie zu Speichern


Von hier sind beiden Linux Mint versionen, gleich installieren



2. Addieren der Oracle VirtualBox public Schlüssel

wget https://www.virtualbox.org/download/oracle_vbox_2016.asc

sudo apt-key add oracle_vbox_2016.asc

Wie sie aussiehst

image add Oracle VirtualBox public key on terminal:



3. Installieren VirtualBox-6.0 oder durchsuchen die VirtualBox-Webseite nach der neuesten Version hier

sudo apt-get update

sudo apt-get install virtualbox-6.0

Rechner Neustart.

linux@linuxusers:~$ reboot



4. Starten mit deinem neuen VirtualBox

In Anwendungen + Systemwerkzeuge ist der VirtualBox

image show habe virtualbox install







Ihr Kommentar ist willkommen: